Receiver/ STB List

Testreport (dt.) (Testreports)

DiSEqC/ Multifeed

Contact

 

Opensat X7000 (SDF3500_STi5518) von WoniK/ Winix

  

Der Opensat X7000 oder 7000X, wie es auf dem Gehäuse steht, ist ein digitaler Satelliten Receiver mit einem Kartenleser. Die Opensat Modellreihe gibt es auch mit 2 Kartenlesern, mit und ohne CI Schächten. Das Gehäuse sieht aus, wie das von der "baugleichen" Openbox Reihe. Und den Namen kann man auch leicht verwechseln. Ob da Absicht drin steckt oder ob es Zufall ist, lass ich mal im Raum stehen. Die Funktionen sind im Vergleich zur Openbox auf jeden Fall abgespeckter und sind eher vergleichbar mit der "baugleichen" Koscom und SAB Reihe. Das Gehäuse besitzt 7 Tasten für die wichtigsten Grundfunktionen. Die Fernbedienung ist auch die Gleiche, wie bei den "baugleichen" Geräten und ist nicht gerade ein Schmuckstück. Die Tasten sind jedoch relativ gut angeordnet und reagieren sehr gut. Auf der Rückseite befindet sich leider kein Netzschalter und ein Anschluss digitales Audio fehlt auch. Modulator, 0/12 Volt Anschluss und 2x Scart sind vorhanden. Der Abstand zwischen TV Scart und RS232 Schnittstelle ist zu gering.

Info:

Bei der Infotafel merkt man erst mal, das hier im Vergleich zum Koscom nichts passiert ist. Es ist auch beim Opensat sehr minimal ausgestattet. EPG Details kann man hier immer noch nicht aufrufen. Bei 2x Info Taste gibt es lediglich eine kurze Transponder Info.

InfoInfo Transponder (2x Infotaste)

EPG:

Der Programmführer gliedert sich in 2 Abschnitte. Im ersten Abschnitt lässt sich über insgesamt 6 Programmen pro Seite, der Titel der aktuellen Sendung anzeigen. Mit grüner Farbtaste gibt es dazu Details. Die jedoch nach 1 1/4 Seiten abgeschnitten sind. Mit "OK" kann umgeschaltet werden und das Programm läuft im PIG Fenster. Mit der gelben Taste lässt sich die folgende Sendung einfach in den Timer übernehmen. Mit der roten Taste wechselt man in den zweiten EPG Abschnitt. Dieser hält eine Liste aller Sendungen, des eingeschalteten Kanals bis zu 7 Tagen bereit. Mit der roten Taste gibt es dort Details.

Multikanal EPGEPG Details

7 Tage EPGEPG Timer

Kanalliste:

Was mich an der Kanalliste stört ist, das man die rechts/ links Tasten nicht zum auf/ ab blättern in der Kanalliste benutzen kann. Will man blättern muss man leider die "Page" Tasten benutzen. Wenn man links/ rechts Tasten drückt wechselt man leider die Satliste. Und das ist total umständlich und unsinnig. Satelliten kann man doch mit der "Sat" Taste aufrufen, wozu dann in der Kanalliste auch noch die "rechts/ links" Tasten dazu verschwenden. Ansonsten ist die Rest Navigation in der Kanalliste gut. Mit OK wird die Liste aufgerufen, mit 1x "OK" wird umgeschaltet und mit 2x "OK" wird die Liste geschlossen. Die Liste lässt sich nach Alphabet und nach FTA Sendern sortiert anzeigen.

Kanalliste Alle SatellitenKanalliste nach Alphabet

Kanalliste bearbeiten:

Die Kanalliste bearbeiten macht mit den WoniK Teilen immer viel Spaß. So ist es auch mit der Opensat Software. Einfach in der Liste, alle Programme die bearbeitet werden sollen, markieren und mit den Farbtasten verschieben oder löschen. Einfacher kann man es nicht haben. Die Programmplätze lassen sich umschalten und das Bild dazu wird im PIG Fenster dargestellt.

Markieren für verschieben oder löschenAbfrage beim Löschen

Menü:

Das Menü ist vom Design her nicht so mein Fall, aber viele Funktionen sind voll OK und lobenswert. In jedem Menüpunkt (außer bei der Kanalsuche) läuft das aktuelle TV Programm im Hintergrund weiter, das ist Prima:)

HauptmenüHauptmenü

Antennen Einstellung + Suchläufe:

Satelliten und Transponder sind voll editierbar. Ruft man die Transonderliste auf, dann wird der 1. Transponder der Liste und nicht der Transponder, von dem Kanal, der eingeschaltet ist angezeigt. Der Opensat versteht alle DiSEqC Protokolle, DiSEqC 1.1 sogar bis zu 64 LNB`s. Eine kleine Signalanzeige ist vorhanden. Beim eigentlichen Suchlauf muss ich leider 2 Dinge bemängeln. Erstens das es keine Option für "Nur TV" / "Nur Radio" Programme absuchen gibt. Und zweitens das während des Suchlaufs nur "Neu" gefundene Programme angezeigt werden. Das bedeutet, zuvor schon gespeicherte Programme werden ausgeblendet. Einzel-/ Multisatelliten und Einzel-/ Multi Transponder Suchlauf ist möglich. Beim Suchlauf kann optional mit und ohne NIT und optional FTA oder Alle gewählt werden. Ein Suchlauf auf Astra dauert knapp 9 1/2 Minuten mit NIT. Ohne NIT dauert es ca. 4 Minuten. Die Opensat Software kann max. 3000 TV und 3000 Radio Kanäle speichern. Datenkanäle werden nicht gespeichert. Kanalnamen werden nicht umbenannt, wenn die sich geändert haben.

Antennen EinstellungenSuchlauf

Transponder ListeTransponder

Sonstiges:

Der Opensat kann Premiere Optionskanäle mit der Optionstaste anzeigen. Die Kanäle werden zusätzlich auch unter "noname" in der Kanalliste abgelegt. Der Teletext steht über Receiver und über TV Gerät zur Verfügung. Außerdem ist ein Videospiel und eine Kalenderfunktion integriert.

Software Updates und Settings:

Für Software Updates, Settings auslesen und schreiben wird ein Nullmodemkabel, sowie das All_Updater Tool bzw. der STB_Manager benötigt. Settings auslesen und schreiben funktioniert über das Receiver Menü "Datenbank Download". Zum bearbeiten der Settings braucht man den STB_Manager. Aber eigentlich sind die Edit Funktionen über das Receiver Menü so gut, das man den STB_Manager nur für Backups braucht. Jedoch hatte die ausgelesene Kanalliste immer meine persönliche Reihenfolge durcheinander gebracht. Weil die ausgelesene Liste immer nach Suchlauf angeordnet wird, also alle Änderungen die man im Editmenü gemacht hat, werden ignoriert. Deshalb besser Finger weg von dem Programm. Software kann auch mit beiden Tools eingespielt werden.

Fazit:

Der Opensat ist eine gleichwertige Alternative zu anderen "baugleichen" Wonik Receivern, wie Koscom/ SAB. Er ist zur Zeit z.B. bei Electronic Trade für ca. 99 Euro recht günstig zu haben ist. Die Software unterscheidet sich wenig bis überhaupt nicht von den "baugleichen" Koscom/ SAB Geräten und ist nicht besser und nicht schlechter..

Sat TastePremiere Optionen

Radio AudiotracksTimer

SystemeinstellungenVideo Eistellungen

Spiel TetrisKalender

Box TeletextSysteminfo

Rückseite

Opensat Innenleben

JTAG

   November 09, 2007